Was Wir Glauben

  1. Wir glauben, die Bibel ist das wörtliche (in Worten, Gedanken und Begriffen), voll-mächtige (in seiner Gesamtheit) und inspirierte (von Gott eingehauchte und übermittelte) Wort Gottes. Als solches ist es unfehlbar (vollkommene Wahrheit) und irrtumslos (ohne Fehler) in den originalen Sprachen der 66 Bücher des Alten und des Neuen Testaments.

    2.Timotheus 3,16-17; 2.Petrus 1,20-21.

  2. Wir glauben, die Bibel ist der vollständige (nichts darf hinzugefügt oder weggenommen werden) und endgültige Schiedsrichter über alle Wahrheit.

    5.Mose 4,2; Sprüche 30,5-6; Kolosser 3,16; 1.Thessalonicher 2,13; Hebräer 4,12; Offenbarung 22,18-19.

  3. Wir glauben an den heiligen, dreieinigen Gott und an die Einheit in der Gottheit. Wir glauben, daß Gott aus drei Personen besteht mit einem einzigen Wesen, mit einer Kraft, und in Ewigkeit – Gott der Vater, Gott der Sohn, Gott der Heilige Geist. Wir glauben, daß die Gottheit ewig existiert in diesen drei Personen, und daß die drei Personen ein Gott sind, daß sie dieselbe Natur, Eigenschaften und Vollkommenheiten besitzen, und daß sie aller Anbetung, allen Glaubens und allen Gehorsams würdig sind.

    5.Mose 6,4; Jesaja 48,12-16; Matthäus 3,16-17; Matthäus 28,19; Markus 12,29; Johannes 1,1-4; Johannes 10,30; Johannes 15,26; Apostelgeschichte 5,3-4; 2.Korinther 13,13.

  4. Wir glauben an Gott den Vater, die erste Person der Gottheit, der der Urheber und Gestalter der Schöpfung, der Errettung und jedes geistlichen Segens ist.

    1.Mose 1,1; 1.Korinther 8,6; Epheser 1,3-6.

  5. Wir glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes, die zweite Person der Gottheit, an Seine Jungfrauengeburt und an Seine Menschwerdung (Sein Kommen auf die Erde im menschlichen Fleisch).

    Jesaja 7,14; Lukas 1,26-33; Johannes 1,1-5; Philipper 2,6-8; Kolosser 2,8-9.

  6. Wir glauben an das stellvertretende Opfer des Herrn Jesus Christus durch Seinen Tod am Kreuz (Sein vergossenes Blut), der die einzige Grundlage und das einzige Mittel für eine ewige Erlösung ist. Sein Tod ist bedeutungslos ohne die leibliche Auferstehung unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus.

    Jesaja 53; Römer 5,8-9; 1.Korinther 15,12-17; Epheser 1,7; Hebräer 9,22; Offenbarung 1,5.

  7. Wir glauben an die leibliche Auferstehung des Herrn Jesus Christus und an Seine Himmelfahrt in diesem Leibe hinauf bis zur rechten Hand Gottes des Vaters.

    Apostelgeschichte 1,9-11; Apostelgeschichte 7,56; 1.Korinther 15,3-4; Hebräer 1,3.

  8. Wir glauben, daß alle Menschen Sünder sind und unter Gottes gerechter Verurteilung stehen. Der einzige Weg, auf dem Sünder die Gaben erlangen können, die ihnen durch den Tod Christi erkauft wurden, ist es, Buße zu tun. Sie kommen zu Ihm allein durch die Gnade Gottes, allein durch den Glauben an Christus. Das Vertrauen auf Jesus ist der einzige Weg zu ihrer Erlösung.

    Johannes 3,16; Apostelgeschichte 3,19; Römer 3,23; Römer 6,23.

  9. Wir glauben, daß der Herr Jesus Christus zu Seiner Gemeinde wiederkommen wird. Dann werden die Gläubigen verwandelt in Leiber, die dem Herrlichkeitsleib des Herrn gleichen.

    Lukas 12,40; Apostelgeschichte 1,10-11; 1.Thessalonicher 4,13-17; Titus 2,13; 1.Johannes 3,1-3.

  10. Wir glauben an den Heiligen Geist, die dritte Person der Gottheit, und an Sein Werk der Überführung von Sünde, an Sein Werk der Errettung, und an Seine Innewohnung im Gläubigen, um ihn die Wahrheit Gottes zu lehren, um dem Gläubigen Sieg über die Sünde zu geben, und um den Gläubigen zum Dienst zu ermächtigen.

    Johannes 14,16-17; Johannes 16,7-11; Apostelgeschichte 1,8; Römer 8,9-13; Epheser 1,13.

  11. Wir glauben an eine ewige, leibliche und geistliche Erlösung für alle Gläubigen und an eine ewige, leibliche und geistliche Verdammnis für alle Ungläubigen.

    Matthäus 25,46; Johannes 3,18; Johannes 10,27-29; Römer 8, 37-39; 2.Thessalonicher 1,7-9; Hebräer 9,27.

  12. Wir glauben, daß unser hauptsächlicher Dienst in der Verherrlichung Gottes besteht. Wir sollen das Evangelium von der rettenden Gnade verkündigen und die Christen im Glauben schulen. Wir glauben, daß Gottes Menschen heilig leben sollten, um mit ihrem Leben Gott zu gefallen, und daß sie sich von jeder Form des Bösen enthalten sollten.

    Matthäus 28,19-20; Lukas 22,32; Apostelgeschichte 1,8; Römer 14,7-19; 1.Korinther 10,31; 2.Korinther 6,14-18; 1.Thessalonicher 5,22; 2.Timotheus 2,2; 1.Petrus 2,11.

  13. Wir glauben, daß alle Gläubigen – und nur Gläubige – getauft werden sollten, um sich zu identifizieren mit dem Sterben, dem Begräbnis und der Auferstehung Jesu Christi. Wir glauben aber, daß die Taufe keine Bedingung zur Errettung, kein Erfordernis zur Gemeinschaft mit anderen Gläubigen ist, und daß sie keine besondere Gnade vermittelt.

    Matthäus 28,19; Apostelgeschichte 8,36-39; Römer 6,4; Kolosser 2,12.

  14. Wir glauben, daß alle Christen das Mahl des Herrn feiern sollten zur Erinnerung an den Opfertod Christi, bis Er wiederkommt.

    Matthäus 26,26-29; Markus 14,22-25; Lukas 22,19-20; Apostelgeschichte 8,36-39; 1.Korinther 11,23-29.